Startseite
Wer wir sind
Für wen tun wir das?
Was wir wollen
Rund um unsere Themen
Wer mitmachen will

Archiv


Unser Workshop am 7./8.5.2016 auf dem Rittergut Kiebitz brachte ein freudiges,

zufriedenes Feedback. Für die Eigentümer war „unsere Überraschung groß! Zunächst

herzlichen Dank, ihr seid alle jederzeit herzlich willkommen. Auch wir freuen uns,

wenn wir euch wiedersehen. Es war ein arbeitsreiches,

aber unglaublich harmonisches Miteinander.

Nochmal allen Beteiligten unseren

herzlichsten Dank!“

 

Unser jüngstes Mitglied war regelrecht begeistert:

„Mein Herz zerbricht ... so sehr fehlt ihr mir.

Das war schön. Ich freu’ mich auf die Fotos

und hab euch gern um mich,

daher ein nächster Workshop,

wenn ihr Zeit und Lust habt ... ich bin dabei!!“


Es war für alle ein vielfältiges, bereicherndes

Wochenende. Vielen, vielen Dank dafür!!!

Ein paar Eindrücke findet ihr hier.


Nun planen wir weitere Treffen und sind dabei Termine zu finden,

die wir rechtzeitig hier bekannt geben und auf

unserer facebook-Seite posten werden.


Der nächste Workshop befindet sich in Planung.

Alle Informationen findet ihr unter dem Button „Wer mitmachen will“.


Geomantie-Workshop


Im Februar planten wir für den 6. Juni 2015 einen Geomantie - Workshop zur Erkundung

von Phänomenen, die zwar messbar sind, die wir aber mit unseren 5 Sinnen allein nicht

wahrnehmen können. Geomantie heißt die Lehre vom ganzheitlichen Umgang mit den Kräften

des Raumes, der uns umgibt.

Erstaunt, dass schon nach einer Woche der Kurs ausgebucht war, gewannen wir den Referenten,

den Geobiologen Dieter Garten noch für den Sonntag, den 7.6.2015. Doch auch hier war

die Resonanz groß.

Mehr Teilnehmer als gedacht, erlebten bei

sonnigem Wetter, wie die Energien unseres

Umfeldes sich anfühlen. Auch wenn nicht

jeder bei sich die Fähigkeit dazu schon wahrnahm,

zusammen mit den Vorträgen am Vormittag konnte

jeder neue Erkenntnisse mit nach Hause nehmen.

Das Mittagessen wollten wir auf unserem

Solarkocher bereiten, doch reichte die Sonne

vor dem Mittag nicht und so bereiteten wir

(vegetarisch) mit Strom aus der Steckdose das Essen.

Dennoch konnten wir am ersten Tag noch Spiegelei vom Solarkocher präsentieren.

Die Gespräche und das Feedback zeigten uns, dass sowohl der theoretische Teil am Vormittag

wie die nachmittäglichen Praxisübungen für jeden eine Bereicherung waren.

Wir können resümieren: zwei erfüllte Tage, die wir gern wiederholen wollen.
 

Wir danken allen, die mitgeholfen haben und natürlich den Teilnehmern,

die die Tage mit ihren Fragen und Beiträgen bereicherten.

Wir freuen uns, wenn wir sie zu einer nächsten Veranstaltung wieder begrüßen können.


Anke Plehn im Namen der Vereinsmitglieder

Impressum
Wer uns unterstützen will
Veranstaltungen
Workshop
Vortrag
Börse
Vernetzen
Aktuelles
Unsere Projekte